La Belle

Geschlecht: Hündin
Kastriert: Nein
Alter: * ca. 2014
Rasse: Mischling
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: Angaben folgen
Standort: noch in Athen
Charakter: keine katzen
Beschreibung/Lebenslauf: La Belle – eine soziale und liebenswerte Straßenhündin, die sich nach einem Zuhause sehnt

* ca. 2014 – keine Katzen - Athen/Sotiria

***07.05.2017: Die Fotos zeigen eine strahlende La Belle, doch dies täuscht: La Belle lebt noch immer auf der Straße.

Werden Sie La Belles Pate/in: Patenschaft@stray-ev.de

Zwar versorgt eine Tierschützerin sie täglich mit Futter, doch La Belle ist fast 24 Stunden am Tag ganz auf sich allein gestellt und ohne jemanden, der sie im Ernstfall beschützen könnte."Sie bräuchte dringend ein Zuhause", schreibt unsere griechische Kollegin.

La Belle ist sehr menschenbezogen: „Wenn sie Menschen sieht, rennt sie auf sie zu um gestreichelt zu werden“, schreibt unsere griechische Tierschützerin weiter. So positiv diese Eigenschaft ist, sie kann für La Belle gefährlich werden, wenn sie an die falschen Menschen gerät: „Für mich ist wichtig, dass sie dort wegkommt und zwar bevor der Sommer startet und Menschen dorthin fahren um Urlaub zu machen und sich vielleicht einer gestört fühlt…“

La Belle ist verschmust und voller Sehnsucht danach, endlich zu jemandem gehören zu dürfen.
Verträglich mit anderen Hunden ist sie auch.


30.06.2016: La Belle lebt auf der Straße. Als sie gefunden wurde, war sie krank und stark abgemagert. Seit sich Menschen um sie kümmern, geht es ihr viel besser – aber die Sehnsucht danach, irgendwo dazugehören zu dürfen und geliebt zu werden, ist geblieben.

Werden Sie La Belles Pate/in: Patenschaft@stray-ev.de
La Belle lebt in einem Dorf in Oropos auf der Straße. Die Tierschützerin Despina füttert sie.

Mit ihren Leidensgenossen, den anderen Straßenhunden, kommt sie bestens aus. Sobald sie das Geräusch des Autos der Tierschützer hört, kommt La Belle angelaufen – sie freut sich auf die Zuwendung und die Streicheleinheiten der Menschen und natürlich auch auf das mitgebrachte Futter.

Sie hat sich mit dem Leben auf der Straße arrangiert, aber trotzdem sehnt auch sie sich nach einer eigenen Familie, jemandem, dem sie vertrauen kann, nach einem Ort, an den sie wirklich gehört und an dem sie in Sicherheit ist.

Als die Tierschützer La Belle entdeckten, war sie sehr stark abgemagert und krank. Ihr Körper war von Zecken und Parasiten übersäht. Nachdem sie Medikamente erhalten hat und regelmäßig versorgt wurde, hat sie langsam zugenommen – und sich ihren Namen verdient: aus dem schwarz-weißen Hundemädchen mit den gepunkteten Pfötchen und den braunen Augen ist eine Schönheit geworden!

Doch La Belle, die Schöne, braucht dringend ihre eigenen Menschen, Menschen, die sie nicht nur einmal am Tag für einige Minuten zu den Fütterungszeiten sieht, sondern die ihr eine Familie werden, mit der sie immer zusammen sein und auf die sie sich verlassen darf ...

 
Kontaktdaten

Organisation/Verein: stray einsame vierbeiner e.v.
Kontaktperson: Birgit Roepke
Email: birgit.roepke@yahoo.com
Telefon: Festnetz 02102/875 88 68 Mobil 0157 85234404
Webseite: www.stray-einsame-vierbeiner.de
Eingestellt am: 14.11.2017


generiert in 0.03 Sek.
powered and © by ZERGportal