Osiris

Geschlecht: Rüde
Kastriert: Ja
Alter: Geb.:ca.2012
Rasse: Mischling
Farbe: weiß mit beige
Schulterhöhe: Angaben folgen
Standort: Elefsina
Beschreibung/Lebenslauf: Osiris – als er gefunden wurde, war er schwer verletzt. Im Furever Land hat der sanfte Osiris sein Lachen zurückgewonnen

Geb.:ca.2012 - ca.27kg- Elefsina/ Zacharoula

Osiris bittet um Unterstützung für dringend benötigtes Spezialfutter

14.04.2017: Neues von Osiris, nach dem Weiterlesenlink.

Wenn Sie Osiris' Pate werden möchten: Patenschaft@stray-ev.de

**********************

14.04.2017, mit Informationen von Ende März:

Die Biopsie ergab, dass es sich um einen Tumor handelt, bei dem das Risiko von Metastasen unter 20% liegt. Die Untersuchungsergebnisse haben außerdem gezeigt, dass der Bereich rund um den Tumor genügend weit entfernt wurde, so dass große Hoffnungen bestehen, dass Osiris nicht noch einmal erkranken wird.
Nachdem die OP-Wunde verheilt ist, wird der Chirurg entscheiden, ob Osiris eine Chemotherapie benötigt.
Zur Zeit muss die Wunde jeden Tag gesäubert werden. "Orisis erträgt dies mit stoischer Ruhe und Gelassenheit. Er ist geduldig und hat – wie immer – gute Laune.", schreiben unsere griechischen Tierschützer vom Furever Land.


11.03.2017: Osiris musste vorgestern operiert werden:
Vor Kurzem hatte Osiris eine geschwollene Wunde an einem Hinterbein. Zunächst wurde vermutet, dass er sich beim Spielen verletzt hätte, aber innerhalb von zwei Wochen wurde die Schwellung immer größer:

Wenn Sie Osiris' Pate werden möchten: Patenschaft@stray-ev.de

Es handelt sich um einen Tumor. Bei der Operation wurde der Tumor entfernt und eine Gewebeprobe zur weiteren Untersuchung eingesendet. Wir warten auf das Untersuchungsergebnis.


"***24.09.2016: Neues von Osiris:

Wenn Sie Osiris' Pate werden möchten: Patenschaft@stray-ev.de

Unser Teammitglied Helen Doerfel war gemeinsam mit Petes Adoptantin in Griechenland und beide haben Osiris besucht.

Osiris ist fröhlich, er ist unbeschwert. er genießt jeden Moment der Aufmerksamkeit.

Bitte streicheln!

Danke ...

... und träumt und hofft von einem richtigen Namensschild, an einem richtigen Haus ... am Haus seiner Familie ...

Update 19.07.2016 - Dies ist Osiris' traurige Vergangenheit: "Vielleicht wurde er ausgesetzt und von anderen Hunden angegriffen, weil er dazugehören wollte, aber ihre Regeln nicht kannte? Wir wissen nicht, wie seine Leidensgeschichte begann. Sein Körper war voller Wunden und seine Pfote blutete aus einem tiefen großen Loch." - Und so geht es Osiris jetzt: "Über ein Jahr ist Osiris schon bei uns. In der Zeit hat er sich prächtig entwickelt. Mit seiner bezaubernden, freundlichen Art gewinnt er jeden für sich. Kann er auch Ihr Herz erobern?"

Wenn Sie Osiris' Pate werden möchten: Patenschaft@stray-ev.de

02.09.2015: Osiris hat sich von seinem Unfall gut erholt, stark und hübsch ist er geworden. Osiris hat einen unglaublich sanften Charakter, er ist freundlich und für jede kleine Aufmerksamkeit so dankbar.

Mit seiner Zwingergenossin Marousa verbindet ihn eine enge Freundschaft, Wenn Osiris zum Spaziergang darf wartet sie sehnsüchtig am Gitter auf ihn und begrüßt ihn mit einem Schwanzwedeln, wenn er wieder kommt.

Jetzt fehlt diesem sanften Rüden nur noch ein eigenes Zuhause....vielleicht ja sogar im Doppelpack?


Vielleicht wurde er ausgesetzt und von anderen Hunden angegriffen, weil er dazugehören wollte, aber er ihre Regeln nicht kannte? Wir wissen nicht, wie seine Leidensgeschichte begann.

Sein Körper war voller Wunden und seine Pfote blutete aus einem tiefen großen Loch. Seine körperliche Wunde können wir betrachten - seine seelischen Wunden und seinen Schmerz - können wir sie überhaupt erahnen?

Nachdem er vom Tierarzt versorgt worden war, wurde er ins Gehege aufgenommen. Hier ist er in Sicherheit und bekommt ein wenig Ruhe, die er dringend braucht, um sich zu erholen. So können die Wunden langsam heilen.



Osiris ist trotz allem ein unheimlich lieber Kerl, der v.a. Liebe und Zärtlichkeit ausstrahlt. Aber auch eine geschundene Seele, die selbst eine Menge Liebe und Zärtlichkeit benötigt. Und Geborgenheit. Und ein Zuhause. Und liebe Menschen, die ihn für immer beschützen!

 
Kontaktdaten

Organisation/Verein: stray einsame vierbeiner e.v.
Kontaktperson: Petra Mohnes
Email: mohnes@gmx.net
Telefon: 0177-4331823
Webseite: www.stray-einsame-vierbeiner.de
Eingestellt am: 12.01.2018


generiert in 0.03 Sek.
powered and © by ZERGportal