Carmelo

Geschlecht: Rüde
Kastriert: Ja
Alter: 06/2014
Rasse: Mischling
Farbe: Braun
Schulterhöhe: 40 cm, 11 kg
Standort: 28832 Achim
Charakter: gutmütig, unterwürfig und zutraulich, anfangs schüchtern- trotzdem menschenbezogen und verschmust, stubenrein, fährt problemlos im Auto mit, kinderlieb, verträglich mit Artgenossen
Beschreibung/Lebenslauf: Carmelo wird von seiner Pflegefamilie als sehr freundlich zu Menschen beschrieben, selbst bei Unbekannten ist der Kleine sehr aufgeschlossen. Bei seiner Ankunft in Deutschland war Carmelo zunächst im Allgemeinen zurückhaltend. Tag für Tag taute der Knirps immer mehr auf. Mittlerweile läuft Carmelo sicher durch die Stadt und auch Treppen problemlos und er hat für sich das Spielen entdeckt, freut sich über Kleinigkeiten die er ergattern kann. Mit dem Unterlassungswort, das ihm beigebracht wurde, läßt er Dinge aber wieder aus. Der Süße ist sehr verschmust und sucht immer die Nähe zum Menschen. Im Umgang mit Artgenossen ist der Hundebube sehr neugierig und auch verspielt, trotzdem zunächst zurückhaltend. Das Bellen aus Unsicherheit wird auch immer seltener, er kann sich halt auf seine Menschen verlassen. Carmelo ist sehr anpassungsfähig und ordnet sich unter und geht jedem Konflikt aus dem Weg. Er geht sehr gut an der Leine. Im Haus ist Carmelo stubenrein und sehr neugierig. Manchmal etwas unruhig und schreckhaft bei Unbekanntem. Mit Artgenossen bleibt er stundenweise allein. Carmelo läßt sich aber schnell beruhigen. Sein Lieblingsort ist das Sofa, dort kuschelt Carmelo am liebsten dem ganzen Tag. Anfangs folgte er seinem Pflegefrauchen auf Schritt und Tritt, dies läßt aber jetzt nach. Gelegentlich spielt der Jungrüde auch mit seinem Menschen, jedoch Streicheleinheiten sind klar bevorzugt. Carmelo mag Kinder und verhält sich ihnen gegenüber neutral. Er läßt sich streicheln und kuschelt bei Sympathie mit ihnen. Kinder ab 5 Jahre kennt er.
Carmelo ist mit Katzen verträglich und findet diese interessant. Der Kleine läßt sie aber in Ruhe!
Carmelo zeigt bisher keinen Jagdtrieb, aber es ist aufgrund seiner Gene nicht auszuschließen, dass sich welcher entwickeln kann. Für Carmelo wünschen wir uns Menschen mit Geduld. Für den kleinen Kerl ist ein liebevoller Erziehungsstil (positive Bestärkung) mit Konsequenz optimal! Perfekt wäre einen Garten! Da Carmelo die Natur liebt, sollte sein neues Zuhause im Grünen liegen. Falls Sie Interesse haben sich mit einem Jagdhund auseinanderzusetzen, dann erhalten Sie mit Carmelo einen Traumbegleiter! Carmelo freut sich auf Ihren Besuch.
Gerne vermitteln wir unseren Kleinen auch zu einem Ersthund, der nicht zu starke Dominanz zeigt.
Geschichte:
Eine unserer Ehrenamtlichen bekam den Notruf, dass ein kleiner Hund ständig an einer halben Meter Leine gehalten würde. Gemeinsam mit einer weiteren Tierfreundin ist sie dort hingefahren, um sich von dem Zustand des Hundes zu überzeugen. Die Zwei trafen auf die Nichte des Halters. Diese sagte, sie würde den Hund sofort verschenken. Er gehöre ihrem Onkel. Die Nachbarn meinten, dieser wäre ein rechter Griesgram und würde Carmelo nur alte Knochen und trockenes Brot vorwerfen. Als sie erneut hinfuhren, trafen sie den Herren ziemlich betrunken an. Der Mann ließ sich nicht lange bitten und händigte den Kleinen sofort aus. Es war sehr schwer das Halsband zu lösen, so fest war es geschnallt und schnürte dem süßen Rüden fast die Luft ab. Für einen Moment dachten die beiden Ehrenamtlichen, der arme Kerl wäre dabei erstickt, als er wie tot da lag. Kaum befreit, machte Carmelo Luftsprünge vor Freude. Er lebte nach seiner Rettung eine Weile in einer Hundepension.
 
Kontaktdaten

Organisation/Verein: TSV Asociación Ladridos Vagabundos
Kontaktperson: Gerhild Gruschka, Kathrin Mertens
Kontaktformular: Direktanfrage
Email: gerhild.gruschka@gmx.de, katygranada@yahoo.es
Telefon: 02373-10622, Mo-Fr. von 17:00-19:00 0231-6180511
Webseite: www.chuchos-gr.org
Eingestellt am: 12.07.2018


generiert in 0.02 Sek.
powered and © by ZERGportal