Samia und Welpen

Geschlecht: Notfall/Hündin
Kastriert: Nein
Alter: *ca. 2017 und ca. Februar 2018
Rasse: Mischling
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: Angaben folgen
Standort: Noch in Bulgarien
Beschreibung/Lebenslauf: Samia und ihre Welpen – lebten in einer Papierfabrik. Es war ein lebensgefährliches Zuhause

Unterstützung bei den Kosten für die medizinische Versorgung benötigt

*ca. 2017 und ca. Februar 2018 - Bulgarien/Aysel

11.07.2018: neue Fotos von Samia..................

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Patenschaft@stray-ev.de
Update vom 11.07.2018: Wir haben von Samia neue Fotos bekommen, die eine wunderschöne und sehr liebe Hündin zeigen.

Samia wird auf ungefähr 1,5 Jahre geschätzt, eher noch etwas jünger.

Sie ist circa 48 cm groß und hat wunderschön glänzendes schwarzes Fell.

Sie ist zu allen anderen Hunden sehr lieb und eine wundervolle und fürsorgliche Mama für ihre Welpen.

Doch ihre Kinder ziehen bald aus und lassen Samira allein zurück.Sie wird ihre Kinder schrecklich vermissen.
Wer verliebt sich in diese Traumhündin und gibt ihr einen Platz mit einem eigenen Körbchen für immer?Diese wunderschöne Hündin mit dem lieben Charakter hat endlich ein eigenes Zuhause verdient.



04.05.2018: Eine Papierfabrik war das Zuhause von Samia und ihren vier Kindern. Altpapier wird hier angeliefert und recycled. Als eines von Samias Kindern von einem Bagger erfasst wird und stirbt, steht für Aysel fest: Die Hundefamilie muss hier weg und in Sicherheit gebracht werden.

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Patenschaft@stray-ev.de
Samia brachte im Februar auf dem Gelände der Papierfabrik ihre vier Welpen zur Welt. Sie wurde hier geduldet und es gab Schutz vor Kälte und Regen.

Doch eine bulgarische Papierfabrik unterscheidet sich nicht grundsätzlich von den Papierfabriken, die wir in Deutschland haben: Es sind auch hier LKWs und Bagger unterwegs, das Papier wird zu tonnenschweren Bündeln gepresst…und mittendrin sind diese zarten kleinen Hundewelpen… die nicht ahnen, dass ihr Spiel zwischen dem knisternden Papier ein lebensgefährliches Spiel ist. Die nicht ahnen, dass ihr Leben hier jede Sekunde in Gefahr ist. Denn auch wenn die Bagger- und LKW-Fahrer hier tierlieb sein sollten: Sie können nicht wissen, dass sich winzigkleine Hundebabys dort aufhalten, wo sie gerade mit ihrem schweren Gefährt entlangfahren oder mit der Baggerschaufel das Altpapier aufnehmen.
Ein Kind von Samia wurde getötet, als ein Bagger auf dem Gelände unterwegs war.
Aysel kannte die Hundefamilie bereits zuvor. Es wäre nur eine Frage der Zeit gewesen, bis auch die anderen Welpen oder auch Samia getötet worden wären. Samia und die drei noch lebenden Jungs Anando, Kishan und Chetan sind daher nun in dem verlassenen Haus untergebracht, in dem bereits mehrere Welpen untergebracht sind.

Samia ist ca. ein Jahr alt, ca. 50 cm groß und schüchtern.

Ihre drei Söhne, die noch leben, heißen Amando, Chetan und Kishan.

Kishan ist der größte der überlebenden Geschwister

Chetan ist ein ruhiger Genosse

Anando ist ein ganz lieber Bär

 
Kontaktdaten

Organisation/Verein: stray-einsame-vierbeiner e.V.
Kontaktperson: Simone Hasenauer
Kontaktformular: Direktanfrage
Email: s.hasenauer@stray-ev.des
Telefon: 0157 39411412 (Frau Hasenauer ruft zurück)
Webseite: www.stray-einsame-vierbeiner.de
Eingestellt am: 14.09.2018


generiert in 0.03 Sek.
powered and © by ZERGportal