Heide

Geschlecht: Hündin
Kastriert: Nein
Alter: ca. Ende November 2016
Rasse: Mischling
Farbe: braun mit schwarz
Schulterhöhe: Angaben folgen
Standort: bei Thessaloniki
Beschreibung/Lebenslauf: Heide - ihre Mutter brachte sie ohne Hoffnung auf die Welt...

geb. ca. Ende November 2016 - ausgewachsen: ca 55 cm - bei Thessaloniki/Foteini


Heide wurde auf der Müllkippe geboren. Mitten im Winter... und wenige Zeit später, kurz vor Weihnachten schien ihr Überlebenskampf verloren... Doch dann passiert eines dieser kleinen Wunder...und sie wird mit ihren Geschwistern in letzter Minute 2 Tage nach Weihnachten gefunden....sie waren zu schwach um zu flüchten.

20.08.2018: Wir haben neue Fotos von der hübschen Heide bekommen. Sie hat sich zu einer wunderschönen Hündin entwickelt. Jetzt fehlt nur noch ein Zuhause......

Wenn Sie eine Patenschaft für Heide übernehmen möchten: Patenschaft@stray-ev.de


02.12.2017/ Neue Fotos von Heide, die in ein wunderschönes Hundemädchen hineingewachsen ist.

Wenn Sie eine Patenschaft für Heide übernehmen möchten: Patenschaft@stray-ev.de

02.12.2017/ Ihr Schwester Simba hat ein Zuhause gefunden. Aber Heide und ihre Brüder Honey Boy und Noelio warten noch auf ihr Glück. Heide ist ein verspieltes, freundliches Hundemädchen. Aber der anstehende Winter ist auch für Heide hart. Oft stehen die Hunde im Regen und Schlamm und jede Nacht kommt die Kälte. Heide ahnt nicht, wie anders das Leben ihrer Schwester Simba aussieht. Denn Heide weiß nicht, was es heißt, geborgen zu sein...


24.04.2017/ Neue Fotos und ein Video(auf unserer Homepage) von Heide.

24.04.2017/ Heide wächst im Gehege auf. Mit ihren Geschwistern Simba-Li, Noelio, Joseph und Honey-Boy. Sie sieht ihrem Bruder Honey-Boy immer noch zum Verwechseln ähnlich, abgesehen von ihren fluffigen Ohren und ihrem aufgeschlossenerem Charakter. Während Honey-Boy noch unsicher ist, ob er ganz und gar vertrauen darf, ist Heide etwas mutiger. Vor allem zusammen mit ihren Geschwistern fällt es ihr leichter, sich zwischen all den großen Hunden im Gehege zurecht zu finden. Aber viele Stunden des Tages sind die Kleinen zusammen in ihrem Zwinger... Wir hoffen, dass Heide nicht im Gehege erwachsen werden muss...


11.03.2017/ Heide wurde auf der Müllkippe geboren. Mitten im Winter.. und wenige Zeit später, kurz vor Weihnachten schien ihr Überlebenskampf verloren... Doch dann passiert eines dieser kleinen Wunder...

Wenn Sie eine Patenschaft für Heide übernehmen möchten: Patenschaft@stray-ev.de

Foteini ist auf der Müllkippe nahe der Berge, um die Streuner zu füttern. Da sieht sie auf einmal fünf kleine Welpen. Es sind die Kinder einer Hündin, die Foteini scho länger kennt. Aber nie ist es ihr gelungen, sie einzufangen und zu kastrieren. Und nun sind da fünf Hundekinder, die mitten im Winter geboren sind – ohne Chance zu überleben. Alle sind in einem erbärmlichen Zustand.

Doch während es Foteini schafft, einen der Welpen einzufangen, verstecken sich Heide und drei ihrer Geschwistern in dem unwegsamen Gelände. Als es dunkel wird, muss Foteini nach Hause fahren. „Ich konnte nicht schlafen, in der Gewissheit, dass sie dort in der Kälte waren... hungrig, durstig, wahrscheinlich voller Schmerzen durch die Hautkrankheit und die Würmer in ihrem Bauch...“ Doch so sehr Foteini und ihr Sohn das Gelände absuchen, auch am nächsten Tag finden sie die Welpen nicht.

Zwei Tage nach Weihnachten endlich finden sie Heide und ihre Geschwister. „Sie lagen aufeinander, unfähig sich zu bewegen, zu schwach, um zu flüchten...“

Doch lange ist es ungewiss, dass Heide und ihre Geschwistern überhaupt eine Chance haben, durchzukommen. Es dauert Wochen bis sie über den Berg sind. Sie schlafen viel, aber essen glücklicherweise auch gut.

Und jetzt über zwei Monate später sind sie alle kaum wiederzuerkennen. Sie sind gewachsen und Heide ist zu einem wunderschönen Hundemädchen herangewachsen. „Sie ist ein liebes, süßes Mädchen und ihr Fell st so schön nachgewachsen.“ "She is such a nice, lovely girl and her hair has grown again.“


Doch nun sind Heide und ihre Geschwistern in Foteinis kleinem Gehege untergebracht. In diesen Tagen regnet es unaufhörlich. Überall ist Schlamm. Die Welpen sind zusammen in einem Zwinger untergebracht und selten sind die Momente, wo Foteini die Kleinen unter Aufsicht rauslassen kann, damit sie spielen können.


Heide sollte nicht im Gehege aufwachsen. Noch ist sie glücklich, in Sicherheit zu sein, keinen Hunger mehr zu leiden, keine Schmerzen zu haben und keine Angst. Aber Heide braucht Menschen, die sie umsorgen und ihr die Chance auf ein erfülltes Hundeleben geben. Heide sieht ihrem Bruder Honey-Boy sehr ähnlich.. und ihrer Mutter, die immer noch auf der Müllkippe lebt...

Heides Mutter lebt noch auf der Müllkippe. Gemeinsam mit ihrer Mutter.. die auch niemals eine Chance hatte auf mehr als Überleben....

 
Kontaktdaten

Organisation/Verein: stray-einsame-vierbeiner e.v.
Kontaktperson: Brigitte Meschkat
Kontaktformular: Direktanfrage
Email: b.meschkat@stray-ev.de
Telefon: 06192 - 6726 Mobil 0173 - 32 88 99 0
Webseite: www.stray-einsame-vierbeiner.de
Eingestellt am: 12.10.2018


generiert in 0.02 Sek.
powered and © by ZERGportal