Pecon

Geschlecht: Rüde
Kastriert: Ja
Alter: ca. 9 Jahre
Rasse: Mischling
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 45 - 50 cm
Charakter:
Beschreibung/Lebenslauf: Langsam aber sicher wird Pecon alt. Also so alt auch nun wieder nicht. Er ist geschätzt Anfang 2010 geboren und noch echt fit. Aber der Jüngste ist er nicht mehr. Und aus dem Mittelalter ist er eigentlich auch schon raus.
Genau das könnte seine Chance sein das Tierheim in Spanien endlich verlassen zu können
Wie jetzt?
Nun, bisher war er ein schwarzer Rüde mittlerer Größe (Schulterhöhe ca. 45 – 50 cm) im mittleren Alter. Alles an ihm war mittel.
Durchschnitt halt.
Die Leute, die einen jungen Hund adoptieren wollen, die wollten ihn nicht. Weil er zu alt war.
Die Leute mit dem großen Herzen, die einen Senior adoptieren wollen, damit er’s einfach noch mal schön hat, die wollten ihn auch nicht. Weil er zu jung war.
Also hat Pecon hinter Gittern ausgeharrt.
Aber jetzt, jetzt so langsam könnte er Glück haben.
Gehören Sie zu den Menschen mit dem großen Herz, die einfach einer armen Socke ein gutes Zuhause bieten wollen?
Dann sind Sie bei Pecon genau richtig.
Wobei Pecon wirklich nicht zum alten Eisen gehört. Wenn’s in seinem Zwinger ein Wettrennen gibt, ist er immer als erstes mit dabei. Ja mehr noch. Oftmals ist er derjenige, der „die Party“ veranstaltet und versucht ein bißchen Spaß in den langweiligen Tierheimalltag zu bekommen.
Pecon möchte sehr gerne ausgiebig spazieren gehen.
Natürlich ist er kein Supersportler. Sein Bewegungsbedürfnis ist nicht mehr das eines jungen Hundes. Aber es reicht ihm auch nicht, nur eine Runde um den Block zu schlendern oder gar aus dem Garten nicht raus zu kommen. Nein, da möchte Pecon schon mehr.
Nach der Gassirunde ist dann Siesta angesagt.
Gerne würde er sich von seinen Menschen in den Schlaf kraulen lassen.
Wobei es für ihn auch okay ist, einfach vor sich hin zu dösen, ohne daß man sich besonders um ihn kümmert.
Nein, Pecon muß nicht permanent bespaßt werden. Er ist bescheiden in seinen Ansprüchen.
Das macht ihn eigentlich zu einem prima „Büro-Hund“. Vor der Arbeite eine Runde die Beine vertreten, die Zeitung lesen und einige Markierungen setzen. Dann mit einem Auge seine Menschen dabei beobachten, wie sie das Geld für’s Hundefutter verdienen. In der Mittagspause eine Stunde draußen rum laufen (was viel besser und gesünder ist, als Fastfood zu verspeisen). Dann noch mal ein Schäfchen… Und nach der Arbeit noch eine Runde durchs eigene Revier und den Tag gemütlich ausklingen lassen. Ja, ich glaub so in etwa würde Pecons perfekter Tag aussehen.
Weil er im Händling so unkompliziert ist, könnte er auch bei Menschen einziehen, die noch nie einen Hund hatten. Pecon weiß ja, wie das Leben funktioniert. Die Unerfahrenheit der Hundeanfänger würde er also locker ausgleichen können. Und da er so gar nicht dominant ist, würde er sie auch nicht ausnutzen.
Natürlich könnte Pecon auch zu einem anderen Hund seines Kalibers dazu vermittelt werden. Er lebt im gemischten Zwinger und ist entsprechend sozialisiere.
Ein typischer Kinderkumpel ist er nicht unbedingt. Natürlich hat er nichts gegen kleine Menschen. Wenn also die Enkel zu Besuch kommen, wäre das kein Problem für ihn. Aber so ein wirklicher Familienhund ist er irgendwie nicht. So richtig kann ich das gar nicht begründen. Ist einfach ein Bauchgefühl.
Paßt das, was Sie gelesen haben, irgendwie zu Ihrer Vorstellung von Ihrem Hund?
Dann freue ich mich auf eine Mail von Ihnen.
Mein Name ist Steffi Ackermann. Ich lebe in Zülpich (30 Minuten südlich von Köln) und besuche das Tierheim in Spanien regelmäßig. Außerdem würde ich Pecons Reise organisieren. Selbstverständlich ist er für sein neues Leben medizinisch bestens vorbereitet. Er ist kastriert, geimpft und gechipt.
Wenn Sie Pecon adoptieren möchten, stellen Sie sich und sein Leben bei Ihnen doch in Ihrer Mail kurz vor. Diese Rudelbeschreibung schicken Sie an die info@koerbchen-gesucht.de
Ich freue mich darauf von Ihnen zu lesen.

Auf unserer Homepage www.koerbchen-gesucht.de werden viele „allgemeine Fragen“ beantwortet. Außerdem ist der Vermittlungsablauf ausführlich geschildert. Sie finden weitere Fotos, Videos, Infos zum Thema Gesundheit, Berichte über das Tierheim in Spanien, und, und, und…
 
Kontaktdaten

Organisation/Verein: Körbchen gesucht
Kontaktperson: Steffi Ackermann
Kontaktformular: Direktanfrage
Email: info@koerbchen-gesucht.de
Telefon: 02252 / 834 456
Webseite: www.koerbchen-gesucht.de
Eingestellt am: 09.11.2018


generiert in 0.03 Sek.
powered and © by ZERGportal