Kit

Geschlecht: Notfall/Rüde
Kastriert: Ja
Alter: 6 Jahre
Rasse: Mischling
Farbe: schwarz-braun
Schulterhöhe: 27 cm
Krankheiten: Hochgradige valvuläre Pulmonalstenose (Typ II)
Standort: 81927 München
Charakter: Wir vermitteln unsere Tiere mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr. Vor der Ausreise aus Spanien wird bei den Hunden (ab einem Alter von 10 Monaten) ein Mittelmeertest und ein Blutbild erstellt. Unsere Hunde aus Spanien könnten – gechipt, geimpft, ab frühestens sechs Monaten kastriert und mit EU-Pass – nach Deutschland (Ankunftsort in der Nähe von München) reisen!
Beschreibung/Lebenslauf: Kit
Alter und Größe: 6 Jahre 27 cm
Geschlecht: Rüde (kastriert)
Verträglich mit: Rüden und Hündinnen
Vermittlung zu Katzen: ja
Besonderheit: Hochgradige valvuläre Pulmonalstenose (Typ II)
Aufenthaltsort: Pflegestelle in München
Kontakt:
Karin Ontl
Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)
karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

Update 15.09.2019: Kit ist wohlbehalten in seiner Pflegestelle angekommen. Er ist ein aktiver lustiger kleiner Kerl, der sich mit all seinen Artgenossen gut verträgt und Zweibeiner klasse findet. Ein Text Update erfolgt in Kürze.

Kit kommt aus dem Süden von Spanien aus einem befreundeten Tierheim, in welchem er keine Chance auf Vermittlung hat. Warum können wir aber absolut nicht verstehen. Der kleine Kerl ist einfach ein Klasse Hündchen! Er versteht sich mit allen anderen Hunden, ist superlieb und freundlich zu uns Menschen, verspielt, agil und tobt gerne mit den anderen Hunden. Auch die Kinder der ehrenamtlichen Gassigeher findet er super und somit wird er gerne von diesen auf einen Ausflug mitgenommen.

Warum er dann nicht schon längst vermittelt wurde? Klein-Kit war Ehrlichiose positiv, hatte einen Hodenhochstand und er hat ein Herzgeräusch und Pulmonale Hypertonie, also Lungenhochdruck. Viele kleine oder größere "Baustellen", die manche/viele Menschen vor einer Adoption zurückschrecken lassen. Die Ehrlichiose wurde natürlich mit Antibiotikum behandelt, der Hodenhochstand wird bei einer aufwändigeren Kastration beseitigt und somit bleiben als lebenslange Beeinträchtigung "nur" die beiden zuletzt genannten Krankheiten. Diese gilt es aber regelmäßig bei einem Tierarzt untersuchen zu lassen, damit die einzunehmenden Medikamente immer angepasst werden können. Tierarztkosten, die regelmäßig zu den anderen anfallenden Kosten einer Hundehaltung dazu kommen und die man natürlich zuverlässig leistet können sollte.

Kit versteht von diesem ganzen "Aufwand" um ihn natürlich nichts, niemand hat ihm gesagt, dass er nicht ganz gesund ist und so verhält er sich wie sich ein kleiner Hund eben verhalten sollte: er hat Spaß am Leben...obwohl er im Tierheim sitzt.

Wie groß wird seine Freude erst sein, wenn er seine Lebenslust in einer Familie, gerne mit verständigen Kindern ab 8 Jahren, ausleben darf? Er wird sicher ein ganz toller Familienhund werden. Melden Sie sich, wenn Sie auch das liebenswerte Potential in Kit erkannt haben.

 
Kontaktdaten

Organisation/Verein: Tierhilfe-Verbindet e.V.
Kontaktperson: Karin Ontl
Kontaktformular: Direktanfrage
Email: karin.ontl@tierhilfe-verbindet.de
Telefon: 089/4606539 (bitte den AB nutzen)
Webseite: www.tierhilfe-verbindet.de
Eingestellt am: 21.10.2019


generiert in 0.03 Sek.
powered and © by ZERGportal