Ursino

Geschlecht: Rüde
Kastriert: Nein
Alter: 1.4.2017
Rasse: Mischling
Farbe: schwarz braune Beine
Schulterhöhe: ca. 40 cm 10 kg
Krankheiten: keine bekannt, MMC bei Einreise
Standort: PS Urmitz
Beschreibung/Lebenslauf: Ursino – pfiffiger Terriermischling – wartet auf Besuch!
Auf eine Pflegestelle nach Deutschland hat er es bereits geschafft. Seit Ende Januar ist er als Junior in einem Senioren-Rudel zu Gast und er benimmt sich dort sehr anständig gegenüber seinen älteren Artgenossen. Die „Alten“ erziehen ihn in diesem Sinne auch zu einem respektvollen Umgang.
Ursino, der auf der Pflegestelle Ozzy genannt wird, hat die Herzen seiner Pflegeeltern schnell erobert und besonders das Herz seines Pflegevaters. So übernachtet er sehr gerne am Fußende seines Bettes.
Ozzy ist ein aufgeweckter und lustiger Hund, der gerne beschäftigt werden möchte. Man kann sich viele Möglichkeiten für ihn vorstellen: Apportier- und Suchspiele gehören sicherlich dazu. Er ist bewegungsfreudig und wird Spaziergänge mögen. Seine Menschen sollten daher auch gerne unterwegs sein. Wir können uns sehr gut vorstellen, dass er auch in eine Familie mit Kindern im Schulalter passt…und er und die Kinder allerlei kreative Beschäftigungsmöglichkeiten finden.
Der gemeinsame Besuch einer Hundeschule ist sicherlich eine zusätzliche Motivation. Erziehung wird er noch brauchen und wenn er auch noch so niedlich aussieht, benötigt er (wie alle Hunde) eine liebevolle konsequente Anleitung. Manchmal wird es nicht so einfach sein dem „unschuldigen“ Hundeblick zu widerstehen…ein Terrier weiß das auch 😊 und auf Grund seiner Intelligenz weiß er sehr schnell wie er sich verhalten muss, um Sie um den Finger zu wickeln. Das macht ihn aber andrerseits auch so liebenswert. Ich garantiere Ihnen daher viel Spaß mit Ihrem vierbeinigen Freund.
Wir wünschen uns auch einen Garten für ihn und wenn er dort mal ein Loch buddelt, sollte das kein Weltuntergang sein. Löcher buddeln ist ein „großartige“ Beschäftigung für Terrier-Mischlinge (das schreibe ich aus eigener Erfahrung) und mit Mäusen bewohnte Löcher sind das Beste. Bedenken Sie, dass der Garten gut eingezäunt sein sollte und dass auch im unteren Bereich alles dicht ist…
Vielleicht haben Sie bereits Erfahrung mit Hunden wie Ursino und eine Lebensgefährtin für ihn? -auch das würde ihm gefallen.
Wenn Ursino Ihnen nun nicht mehr aus dem Kopf geht, rufen Sie mich an. Ich teile meinen Erfahrungsschatz gerne mit Ihnen und berate Sie.
Sie können Ursino selbstverständlich nach Terminabsprache auf seiner Pflegestelle kennenlernen.


Ulijana, Ursino und Urbano eine kleine Familie ohne Perspektive?
Ulijana ist die Mutter von Ursino und Urbano. Die Drei lebten seit ein paar Jahren in einem Canile. Wer sie dort hinbrachte, weiß heute niemand mehr und es interessierte auch niemanden dort, denn jeder Hund bringt den Betreibern eines Caniles im Laufe seines Hundelebens viel Geld. Das Leben in einem Tierheim ist für jeden Hund schlimm, aber das Leben in einem Canile ist noch viel schlimmer, denn da Vermittlungen nur unter ganz schwierigen Umständen und Auflagen erfolgen können, die aber kein normaler Mensch gerne auf sich nehmen möchte, ist es für die meisten Hunde dort ein Ort ohne Rückkehr in die Freiheit und viele verlassen diesen Ort erst wieder, wenn sie über die Regenbogenbrücke gegangen sind.

Wer uns aber mittlerweile kennt, weiß, dass wir so schnell nicht aufgeben und wenn wir uns einmal für einen Hund entschieden haben, für ihn solange kämpfen, bis wir das OK zur Übernahme des Betreibers bekommen. Wie Sie nun lesen können, waren wir bei unserer kleinen Familie auch wieder erfolgreich.
Jetzt aber genug der traurigen Worte, denn Ulijana, Ursino und Urbano haben wir als freundliche nette Hunde kennengelernt., die -so wie wir sie bisher kennengelernt haben- ihr altes Leben hinter sich lassen konnten. Sie sind ja noch jung und somit noch gut lernfähig und erziehbar. Urbano und seine Mutter Ulijana haben es bereits nach Deutschland geschafft. Urbano ist vermittelt und die Mama in Velbert auf einer Pflegestelle. Damit nun auch Ursino bald ein Leben in Freiheit genießen kann, möchten wir Ihnen den hübschen Kerl hier vorstellen und ans Herz legen.
Wir brauchen also Ihre Hilfe. Sind Sie nicht auch der Meinung, dass Ursino unbedingt hierherkommen muss. Dann zögern Sie bitte nicht und nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Egal ob Pflegestellenangebot oder Endzuhause, wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Natürlich kommt erst einmal eine Menge Arbeit auf Sie zu, denn der Hübsche kennt zwar jetzt Nähe und Gras und das Gefühl von Freiheit - aber ihm fehlt noch zum vollkommenen Glück seine Familie. Er kennt kaum Halsband oder eine Leine, ist noch nie Treppen gelaufen, dass alles muss er erst noch mit Ihrer Hilfe lernen. Aber denken Sie doch einmal an die Zeit nach dieser Zeit. Ein neues Familienmitglied, ein täglicher Begleiter, ein Spaßmacher und manchmal mit Sicherheit auch ein Tröster.
Kurzum: Es kommt eine schöne Zeit auf Sie zu!
Der Besuch einer guten Hundeschule würde ihnen sicherlich auch helfen, denn soziale Kontakte sind so wichtig für einen Hund.



Wir vermitteln bundesweit.

Claudia Hölling
Tel.: 02864/ 885369
mobil: 0157/ 37046913
E-Mail: c.hoelling@saving-dogs.de
Fax: 02864 /6786

Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Die Angaben zur Körpergröße und zum Gewicht sind geschätzt. Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

 
Kontaktdaten

Organisation/Verein: saving-dogs.de
Kontaktperson: Claudia Hölling
Kontaktformular: Direktanfrage
Email: c.hoelling@saving-dogs.de
Telefon: 0157/ 37046913 oder 02864/ 885369
Webseite: www.saving-dogs.de
Eingestellt am: 22.01.2020


generiert in 0.03 Sek.
powered and © by ZERGportal